8 Tuner TV Karte DVB-C2/T2 / ISDB-T - DD Max A8i TV Karte

8 Tuner TV Karte DVB-C2/T2 / ISDB-T - DD Max A8i TV Karte
449,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 820019

 
HD / UHD Octo-Tuner - 8 Tuner - TV Karte für DVB-C/C2, DVB-T/T2 und ISDB-T für den PCI Express... mehr
Produktinformationen "8 Tuner TV Karte DVB-C2/T2 / ISDB-T - DD Max A8i TV Karte"

HD / UHD Octo-Tuner - 8 Tuner - TV Karte für DVB-C/C2, DVB-T/T2 und ISDB-T für den PCI Express Slot.

Mit nur einem Kabel Ideal zum Bau von Multimedia PCs und Media Center Systeme im Home sowie Streaming und Aufzeichnungsserver zur Datenanalyse im Professionellen Bereich.

Die Max A8i ist ausgestattet für den Empfang von Sendern welche via DVB-C/C, DVB-T/T2, ISDB-T (Digitales Kabel oder Terrestrisch) verbreitet werden und dient der Darstellung, Aufzeichnung und Analyse von MPEG2 (SD / HD H.262) MPEG4 (SD/HD H.264) und HEVC (HD/UHD H.265) Signalen.

Die Max A8i ist von Werk aus mit 8 vollwertigen Tunern (Octo Tuner Technologie) ausgestattet. So haben Sie die Möglichkeit acht unterschiedliche Transponder zeitgleich zu empfangen. Nutzen Sie dieses Feature z.B. um bis zu acht unterschiedliche digitale Kabel oder acht digitale Terrestrische Transponder (Frequenzen) zeitglich zu empfangen, z.B. für das Aufnehmen oder Streamen mehrere Kanäle und das anschauen eines oder mehrerer anderen. Da jeder Tuner eigenständig arbeitet stehen sämtliche Daten von den Transpondern zur Verfügung.

Die Max A8i unterstützt das Einkabelverfahren, so dass nur eine Zuleitung zur Karte benötigt wird um alle 8 internen Tuner zu versorgen.

Die Digital Devices MAX A8i lässt sich mit einer Octopus Single-CI oder Octopus Twin-CI Karte für einen zusätzlichen PCIe erweitern. Natürlich ist auch ein an einer Cine oder Octopus Bridge angeschlossenes Flex/DuoFlex-CI nutzbar.

Durch die Bauhöhe Full Profile, passt die Max A8i ausschließlich Full Profile Gehäuse (Gehäuse mit voller Bauhöhe).

Der Stromverbrauch liegt bei nur 13-16 Watt im laufendem Betrieb (Abhängig von der Empfangsart).

Bitte beachten Sie das zum Betrieb der Karte Ihr PC Gehäuse eine aktive Kühlung benötigt.

Treiber stehen für die Betriebssystem Windows, Windows Server und Linux zum Download bereit.

Dieses Produkt wurde entwickelt und produziert in Deutschland

 

Weiterführende Links zu "8 Tuner TV Karte DVB-C2/T2 / ISDB-T - DD Max A8i TV Karte"
FAQ

Q: Wie viel Transponder können gleichzeitig geöffnet werden ?
A: Die Max A8 kann unabhängig bis zu 8 Transponder öffnen.

Q: Bin ich bei der Auswahl der Transponder eingeschränkt ?
A: Nein, alle vom Provider verfügbaren Transponder stehen zur Verfügung.

Q: Welchen Formfaktor hat die Karte ?
A: Der Formfaktor beträgt Full Profile.

Q: Unter welchen Betriebssystemen kann die Karte genutzt werden ?
A: Es stehen Treiber für die Betriebssysteme Windows und Linux bereit.

Q: Wie viele Karten kann ich pro PC verbauen.
A: Es gibt unter Windows Betriebssystemen derzeit keine Begrenzung. Unter Linux Betriebssystemen ist die maximale Anzahl an verfügbaren Tunern auf 56 limitiert.

Q: Wie viele Leitungen brauch ich für alle 8 Tuner ?
A: Es wird nur eine Leitung Ihres Kabel Anschlusses oder terrestrische Antenne benötigt, über diese werden alle 8 Tuner zeitgleich versorgt.

Q: Ist der Empfang von DVB-C und DVB-T gleichzeitig möglich ?
A: Normalerweise nicht, da nur eine Zuleitung an der Karte angeschlossen wird. Das DVB-C und DVB-T Signal verwenden das gleiche Frequnezband und würden sich daher gegenseitig stören. Ausnahme ist, wenn im Versorgungsgebiet die DVB-C Frequenzen und DVB-T Frequenzen sich nicht die gleiche Frequnezbelegung teilen, kann über einen speziellen Combiner beide Signalarten zusammen geführt werden. Dies ist allerdings sehr selten.

Q: Ist mit der Karte Radio empfang möglich ?
A: Ja, allerdings muss das Radio Signal DVB-C oder DVB-T konform ausgestrahlt werden. DAB ist nicht möglich

Q: Benötigt die Karte eine zusätzliche Stromversorgung von meinem Netzteil ?
A: Nein, die Karte wird direkt über den PCIe mit Strom versorgt. Der 4 Pol Sherlock Stromanschluss auf der Karte wird benötigt für den Einbau in die Octopus NET Serie.

Q: Kann ich an den 20 pol Pfostenstecker ein Erweiterungsmodul, z.B. ein Flex CI oder DuoFlex Modul anschließen ?
A: Nein, der 20 pol. Pfosten Stecker ist ein Kommunikationsanschluss für die Serie der Octopus NET. Eine Erweiterung für z.B. CIs erfolgt über einen separaten PCIe Slot, z.B. Octopus Twin CI

Q: Kann ich die Max S8 mit einem CI verwenden und steht mir das MTD Verfahren zur Verfügung ?
A: Ja, ein CI kann über einen weiteren PCIe Slot verbaut werden, z.B. ein Octopus Twin oder Single CI. Ein direkter Anschluss von z.B. einem Flex CI an die Max S8 oder DuoFlex Tuner Erweiterungsmodul über den 20 Pol. Pfostenstecker ist nicht möglich. MTD steht unter Windows Betriebssystemen im normalen Umfang zur Verfügung.

Q: Muss die Karte aktiv gekühlt werden ?
A: Ja, die Karte kann aktiv gekühlt werden, wenn das PC Gehäuse aktive gekühlt ist, reicht es auch aus.

DVB-C/C2/T/T2 Tuner

  • 8 X DVB-C/C2 (Kabel-Tuner) oder
  • 8 X DVB-T/T2 (Terrestrischer Tuner)
  • Gleichzeitig eine Sendung sehen und andere Sendungen aufnehmen
  • Live TV
  • Timeshift
ISDB-T/SBTVD-T Tuner
  • Supports ISDB-T/SBTVD-T
  • Conforms to ARIB STD-B31
  • 6 MHz supported - (7 MHz and 8 MHz BW are currently not supported by hardware)
  • Excellent phase noise resistance
  • Excellent multipath equalization performance
  • Automatic detection of mode/guard interval lengths
  • EWS (Emergency Warning System) flag output
  • Read function of AC Carrier information corresponding to the earthquake broadcasting (ARIB STD-B31 v1.8)
  • Enhanced in the following areas:
    • Improved CNR performance
    • Improved performance for time varying channel
 
HDTV Empfang – 1080p
  • Unterstützung vieler TV-Applikationen
  • z.B. Microsoft Windows® Media Center 7/8
    DVBViewer, Media Portal, Gen2VDR, MythTV

 

Neues Übertragungsverfahren

  • Vorbereitete Differentielle Anbindung des Datenkabels (LVDS) > 400% mehr Datendurchsatz (UltraHD)
  • Abwärtskompatibel zum klassischen Übertragungsverfahren mit 80 MBit

 

Erweiterbares Modulsystem

  • Anschluss an die Octopus NET (20pol. Datenkabel)

 

DVB-T2 Merkmale

  • DVB-T2 Spezifikation Versionen: 1.1.1, 1.2.1 und 1.3.1
  • DVB-T2 Base Profile
  • DVB-T2 Lite(!) Profile

 

Einkabellösung (Master/Slave)

  • Ein Antennenkabel versorgt alle Tuner

Geeignet für sehr kompakte Gehäuse

 

PCIexpress

  • Anschluss via PCIe x1 bis x16 slot

 

GT-Link Port

  • zum Anschluss an eine Octopus NET (Datenrate > 1GBit)
  • Hinweis: Betrieb an PCI Express oder GT-Link Port

 

Umweltfreundliche Green IT

  • Leistungsaufnahme max. 16,2 Watt, aktive Kühlung im Gehäuse erforderlich
  • Ohne Tantalkondensatoren
  • Ohne Elektrolytkondensatoren

 

Unterstützte Betriebssysteme

  • Microsoft Windows® XP/7/8(.1)/10
  • Linux (ab Kernel 2.6.34)

 

Lieferumfang

  •  Verkaufsverpackung
  • Slotblech Volle Bauhhöhe
  • Schnellinstallationsanleitung
  • Treiber CD
 

DVB-C specifications

  • Frequency range: 51-858 MHz
  • All modulation and code rates according to DVB-C specification
  • Symbolrates of 0,87 to 6,9 MBaud
  • Sensitivity: 47dbµV (64QAM), 47dbµV (256QAM)
  • Twin Tuner DVB-C2 features
  • Demodulation
  • 16, 64, 256, 1024, 4096 QAM
  • 2/3, 3/4, 4/5, 5/6, 8/9, 9/10 code rates
  • 1/64 and 1/128 guard intervals
  • 8 MHz and 6 MHz channel bandwidths
  • Data Slices Types 1 & 2 supported
  • Data Slice width up to 7.61 MHz
  • Stream processor for automatic common-PLP and data-PLP combination
  • – FEC Header Type
    – Robust mode
    – High Efficiency mode
  • Notch Support
  • Narrowband and broadband notches
  • Reception of narrow channels down to 2 MHz between broadband notches
  • Time interleaving modes 4, 8 symbols and ‚best fit‘

 

Twin Tuner DVB-T/T2 specifications

  • Frequency range: 49-861MHz, 2k&8k OFDM
  • All modulations according to DVB-T and DVB-T2 specification
  • Sensitivity: -83,0Bm (16-QAM&3/4)

 

ISDB-T/SBTVD-T Tuner
  • Supports ISDB-T/SBTVD-T
  • Conforms to ARIB STD-B31
  • 6 MHz supported - (7 MHz and 8 MHz BW are currently not supported by hardware)
  • Excellent phase noise resistance
  • Excellent multipath equalization performance
  • Automatic detection of mode/guard interval lengths
  • EWS (Emergency Warning System) flag output
  • Read function of AC Carrier information corresponding to the earthquake broadcasting (ARIB STD-B31 v1.8)
  • Enhanced in the following areas:
    • Improved CNR performance
    • Improved performance for time varying channel

 

Standard connectors:

  • PCI Express
  • IEC connector (Input)
  • 1 X 20 pin data interface with differential connection of datacable (LVDS ) at the Octopus NET downward compatible for classical datatransfer with 80MBit

 

Green IT

  • RoHS compliant
  • WEEE DE 99353762

 

Power consumption typical

  • DVB-T2: 16,2 watts (worst case -80dBm QAM256 7/8)
  • DVB-C: 13 watts
  • Notice: active cooling required, passive cooling is not enough

 

Supported operating systems

  • Linux (Kernel 2.6.34 and higher)
  • Microsoft Windows® XP (SP3)
  • Microsoft Windows® Vista
  • Microsoft Windows® 7 (32/64 Bit)
    (incl. Windows® Media Center)
  • Microsoft Windows® 8 (32/64 Bit)
    (incl. Windows® Media Center)
  • Microsoft Windows® 10 (32/64 Bit)

 

System requirements

  • Dual Core Intel® or AMD® CPU
  • 512 MB RAM
  • 1x PCIe slot (x1 up to x16)

 

Dimensions

  • H 104 mm, L111 mm, D 15 mm

 

de Deutsch

download    Technische Zeichnung
   
driver

   Treiber für Windows und Linux

 


  gb English

download    Technical Drawing
   
driver

   Driver for Windows and Linux 

TIPP!
19 Zoll Rack Einbauschacht für Octopus NET V2 / MC 19 Zoll Rack Einbauschacht für Octopus NET V2 / MC
Inhalt 1 Stück (0,00 € / Stück)
45,10 € *
Zuletzt angesehen